Marionettenfalten (hängende Mundwinkel)

Die Marionettenfalten (hängende Mundwinkel) werden vor allem durch den Alterungsprozess aber auch durch Umwelteinflüsse oder das Rauchen hervorgerufen. Im Alter sinkt das Wangengewebe ab, was zum Herabhängen der Mundwinkeln führt. Dies wiederum verleiht betroffenen Personen oft einen ermüdeten, traurigen und unglücklichen Gesichtsausdruck.

Diese Falten lassen sich sehr gut sowohl mit Botox als auch mit Hyaluronsäre behandeln. Die Wahl der Substanz ist von der individuellen Hautbeschaffenheit abhängig.

Welches Produkt für Sie das Richtige ist, erfahren Sie in einem Aufklärungsgespräch. Hier werde ich Ihnen eine für Sie optimale Therapie empfehlen, um Ihnen zu einem jüngeren und frischeren Ausdruck zu verhelfen.

 

Ich bin gerne für Sie da · Tel.: 0203 / 400901